Verbraucherzentrale warnt vor aktueller Betrugsmasche

Bequem, rund um die Uhr, meist sehr günstig: Für viele gehört es längst zum Alltag, online ihre Einkäufe zu erledigen. Dabei verlocken oft billige Produkte zum Kauf. „Bei besonders preiswerten Angeboten sollte man aber immer skeptisch bleiben“, warnt Dr. Katarzyna Trietz, Juristin beim Deutsch-Polnischen Verbraucherinformationszentrum der Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB). Dies ersparte Hans O. aus Frankfurt (Oder) letztlich viel Geld.

Als Herr O. auf einem Vergleichsportal im Internet auf ein sehr günstiges Fahrzeug stieß, kontaktierte er die dort hinterlegte E-Mail-Adresse. Ein polnischer Verkäufer antwortete ihm und erschien seriös. Zudem sollte das Geld an einen Treuhandservice fließen. Alles schien perfekt und sicher. Aber dass das Fahrzeug 30 Prozent günstiger sein sollte als vergleichbare Angebote, ließ dem Mann aus Frankfurt (Oder) keine Ruhe.

Mehr...

 

Grenzüberschreitend im Netz einkaufen

Online shoppen auf Internetseiten polnischer Händler ist beliebt. Qualität und Preis stimmen in der Regel. Was müssen deutsche Verbraucher jedoch beachten, wenn sie eine Ware reklamieren? Welches Recht gilt?

Grenzüberschreitend online einkaufen ist kein Problem – bis es Probleme gibt. Denn dann stellt sich die Frage, welches Recht anwendbar ist, das Deutsche oder das Polnische? „Dies kann im Einzelfall von erheblicher Bedeutung sein“, informiert Katarzyna Trietz vom Deutsch-Polnischen Verbraucherinformationszentrum. Denn nach einigen verbraucherfreundlichen Änderungen ist polnisches Recht sogar manchmal dem Deutschen vorzuziehen.

Mehr...

 

Andere Länder, andere Oster-Sitten

Die Oster-Feiertage spielen in Polen eine wichtige Rolle. Daher bleiben die meisten Läden auch geschlossen. Außerdem könnten Polen-Urlauber zu dieser Zeit einige Überraschungen aufgrund der dortigen Osterbräuche erleben.

Diejenigen, die über Ostern in Polen einkaufen möchten, sollten berücksichtigen, dass an den gesetzlichen Feiertagen alle großen Geschäfte geschlossen bleiben. „Am Ostersonntag und -montag kann man lediglich in wenigen kleinen Familienläden, Tankstellen sowie in einigen Apotheken einkaufen“, informiert Katarzyna Trietz vom Deutsch-Polnischen Verbraucherinformationszentrum der Verbraucherzentrale Brandenburg.

Mehr...

   

Fachkonferenz "Vor Gericht im Nachbarland?"

Am 8. Mai 2014 veranstaltet die Verbraucherzentrale Brandenburg die Fachkonferenz "Vor Gericht im Nachbarland?".

Sie findet in Slubice (Polen), im Collegium Polonicum statt – unmittelbar an der polnischen Seite der Grenzübergangsbrücke, ca. 2 km vom Bahnhof Frankfurt (Oder) entfernt.

Mehr...

 

Neue Banknoten in Polen

Seit Montag, 7. April 2014, gibt die polnische Nationalbank neue Banknoten in Umlauf. Die neuen Scheine sollen fälschungssicherer sein und Verbrauchern somit höheren Schutz bieten.

"Ab sofort kann man in Polen mit den neuen Banknoten zahlen. Die alten Scheine behalten bis auf Weiteres ihre Gültigkeit und werden erst nach und nach verschwinden - ähnlich wie die 5-Euro-Scheine", informiert Katarzyna Trietz vom Deutsch-Polnischen Informationszentrum der Verbraucherzentrale Brandenburg: Von der Änderung betroffen sind Banknoten im Wert von 10, 20, 50 und 100 Zloty.

Mehr...

   

Seite 3 von 3

Design Dejan Karganović